Montag, 15. Januar 2018

[SuB] Jetzt zeig ich's euch

Wie auch immer es passieren konnte, aber mein SuB - der bei mir ein Regalbrett beansprucht und auf dem Kindle ist - ist in mir bisher ungeahnte Höhen angewachsen. Daran ist eigentlich nur der Blog schuld - so hab ich einen Stapel Schullektüre, alte Klassiker, geschenkt bekommen (weil nun jeder weiß, dass ich gern lese.). Und hier da draußen, mit euren tollen Bücherblogs und überzeugenden Rezensionen, ihr führt mich in Versuchung (gottseidank!). Und es gibt jetzt in meiner Umgebung immer mehr Bücherschränke, in die ich fleißig hineinstelle - und genauso fleißig herausnehme. Ihr kennt das bestimmt alle, ich kann in einer Buchhandlung oder vor einem Bücherschrank so komplett in die Bücher versinken, total in einen Flow kommen. Einfach ein herrliches Gefühl, wenn man alles um sich herum vergißt.

Aber nun denn - hier zeig ich euch, meinen SuB:



das Bild zeigt sehr viele dünne Bücher in einem Regal
das ist die hintere Reihe meines SuB-Regals
das Bild zeigt viele Bücher in einem Regal
der vordere Teil meines SuB-Regals

In Zahlen:

Klassiker = 28
Print = 15 (Bücherschrank 9, Gekauft/Angefordert 2, Rezi-Exemplare 2, Gewonnen 2)
Kindle = 17 (Star Trek 8, Dystopie 1, Fantasy 3, fantastische Belletristik 2, Belletristik 2)
Ausgeliehen (alles Print) = 9
== 69 ==


Sonntag, 14. Januar 2018

[Blogaktion] Leseempfehlung Winter 2017: Die Bibel-Trilogie von Ralf König

Banner der Aktion
Lesetipps für den Winter



Tanja und Leni haben die Aktion „Blogger stellen dir ihr Lieblingsbuch vor"-Aktion gestartet, jetzt mit den Empfehlungen für den Winter. Auch ich nehme wieder teil. Diesmal empfehle ich euch Comics. Als ich mir überlegt habe, welches Buch ich momentan lesen wollen würde, ist mir spontan die Bibel-Trilogie von Ralf König in den Sinn gekommen. Sie paßt für mich gut in den Winter, weil sie einerseits philosophisch-nachdenklich ist und andererseits lustig.

Freitag, 12. Januar 2018

Jahresrückblick 2017

Wie viele von euch nutze ich für meinen Jahresrückblick die Fragen von Martina Bookaholic.


Allgemein


1. Buch des Jahres– Welches war für Euch DAS Buch des Jahres?

Auch, wenn es schwer fällt, nur eine Nennung ist erlaubt.


Antwort: Es fällt mir schwer, aber ich wähle Ein Baum wächst übers Dach von Isabella Nadolny
Bei diesem Buch hat für mich einfach alles gestimmt, so stimmungsvoll war es zu lesen.

TOP-Buch
Top des Jahres


2. Flop des Jahres – Welches Buch war für Euch der Flop des Jahres?


Antwort: Ganz klar, das war Mein Leben mit Anna von IKEA. Es traf meinen Humor überhaupt nicht, dümlich und langweilig.
Buchvogel mit Kindle, zieht ein blödes Gesicht
Nein, mein Buch war das nicht -
Buchvogel is not amused

 

3. Größte positive Überraschung – An welches Buch hattet Ihr eher geringe bis durchschnittliche Erwartungen und dann hat es Euch richtig umgehauen (im positiven Sinne)?


Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...